Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

News

Idea Slam zur Langen Nacht der Wissenschaft 2018

Gewinnerteam Idea Slam 2018

Gewinnerteam Idea Slam 2018

Gewinnerteam Idea Slam 2018

Am 06.07.2018 fand zum 5 Mal der Idea Slam zur Langen Nacht der Wissenschaft in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Unternehmensführung und Univations statt.
Es gab auch in diesem Jahr wieder spannende und innovative Ideen, die von unseren motivierten Studenten erfolgreich vorgetragen wurden.
Den Sieg erlangte in diesem Jahr das Team "Fair Food".

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Studenten und Besuchern bedanken die zu dem schönen Abend beigetragen haben.
Unser ganz besonderer Dank für Ihre Unterstützung gilt dem Team von Univations und dem Fachschaftsrat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.

Stellenausschreibung

Die Fort- und Weiterbildungsplattform der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sucht zum 01.10.2018

Zwei wissenschaftliche Hilfskräfte(20 Std./Monat, Beschäftigung)

Voraussetzungen:

Mindestens zwei abgeschlossene Hochschulsemester
Sehr gute Kenntnisse von MS-Office, insbesondere Power Point
Talent zur Visualisierung komplexer Sachverhalte
kreative, strukturierte und proaktive Arbeitsweise
Organisationstalent & Teamfähigkeit
(Sehr) gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswert:

Erfahrungen mit E-Learning sind wünschenswert
grundlegende Kenntnisse in Literaturrecherche und empirischem Arbeiten

Aufgaben:
Unterstützung beim Aufbau und der Umsetzung des berufsbegleitenden  Fort- und Weiterbildungsmasters „Responsible Leadership und Business Governance“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,
Unterstützung beim Aufbau und Gestaltung von E-Learning-Inhalten sowie der Erstellung von E-Learning-Modulen,
Unterstützung bei der Prozessgestaltung des Marketings,
Unterstützung bei der Entwicklung, Aufbau und Umsetzung von             Evaluierungsinstrumenten zur Qualitätssicherung,
Mitarbeit bei administrativen Prozessen und deren Gestaltung.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Christian Geißler, E-Mail:

Ihre Bewerbung, bestehend aus einem kurzen Anschreiben sowie einem Lebenslauf, eventuellen sonstigen Bescheinigungen, Zeugnissen oder Zertifikaten richten Sie bitte bis zum 10.08.2018 an Frau Prof. Dr. Müller:

2. Qualmet Symposium 2018 - Qualitative Methoden in den
Wirtschafts-, Gesundheits- und Sozialwissenschaften

Zusammen mit Margit Raich von der UMIT Hall/Tirol findet von  20.-21. September 2018 das 2. Qualmet Symposium 2018 statt. Im Mittelpunkt dieses Symposiums  steht die Anwendung qualitativer Methoden in den Wirtschafts-,  Gesundheits- und Sozialwissenschaften. Das Kernthema dieses ersten  Symposiums lautet "Verantwortliche Entscheidungen auf Basis von Qualitativer Forschung – Herausforderungen für die Wissenschaft und Wissen generierende Praxis ".  Weitere Informationen zum Symposium finden Sie sind unter www.qualmet.org    .

Das Programmkomitee freut sich über zahlreiche Einreichungen.

Herausforderungen der Unternehmensführung

Neues Modul ab Sommersemester 2018:

"Herausforderungen der Unternehmensführung“

  • Blockseminar für Masterstudierende (Master BWL, HRM)
  • Termine: 05.04., 06.04., 19.04., 20.04., Abschlusspräsentationen am 06.07.18
  • weitere Informationen in Stud.Ip

Call for Papers - EURAM 2018

Flyer digital Strategy an der EURAM 2018

Flyer digital Strategy an der EURAM 2018

Flyer digital Strategy an der EURAM 2018

Qualmet Symposium an der UMIT

Qualmet Symposium an der UMIT 2017

Qualmet Symposium an der UMIT 2017

Qualmet Symposium an der UMIT 2017

Vom 19. bis 20. Oktober 2017 fand in Kooperation mit dem Institut für Management und Ökonomie der UMIT und dem Lehrstuhl für Unternehmensführung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg das erste Qualmet (Qualitative Methoden) Symposium statt.  Ziel des Symposiums ist es den Dialog und Austausch qualitativer Forscherinnen und Forscher im deutschsprachigen Raum zu fördern. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichsten Disziplinen präsentierten ihre Forschungsergebnisse, die sie auf Basis qualitativer Methoden gewonnen haben und diskutierten methodische Implikationen. Die vorgestellten Forschungsprojekte zeigten sehr anschaulich, welche wichtigen Beiträge qualitative Forschung zum Erkenntnisgewinn in Wissenschaft und Praxis liefern können. Die Themenschwerpunkte reichten von  Bürgerbegegnungen und öffentlicher Kommunikation, Wissensaustausch und Karriereentwicklungen, Ethik im Gesundheitswesen bis hin zu Bedürfnis- und Werteanalysen in unterschiedlichen Kontexten sowie Methodendiskussionen. „Wir waren von der Qualität der Beiträge sehr beeindruckt“, so die Organisatorinnen Prof. Dr. Julia Müller und Ass.-Prof.  Dr. Margit Raich. In einem nächsten Schritt wird ein Sammelband mit ausgewählten Beiträgen des Symposiums veröffentlicht. Für Herbst 2018 ist das nächste Qualmet Symposium an der UMIT geplant. Das Symposium wurde vom Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e.v. unterstützt. Für nähere Informationen siehe www.qualmet.org   .

Scientia Halensis - " Wie Unternehmensführung funktioniert."
Ein Interview mit Fr. Prof. Dr. Julia Müller

Ernennung zur Professorin

Junior-Professorin Julia Müller wurde zur Professorin für BWL, insb. Unternehmensführung ernannt.

Symposium "Qual met 2017" - Qualitative Methoden in den Wirtschafts-, Gesundheits- und Sozialwissenschaften

Zusammen mit Margit Raich von der UMIT Hall/Tirol findet von  18.-20.10.2017 das Qual met 2017 statt. Im Mittelpunkt dieses Symposiums  steht die Anwendung qualitativer Methoden in den Wirtschafts-,  Gesundheits- und Sozialwissenschaften. Das Kernthema dieses ersten  Symposiums lautet "Die Zukunft der Qualitativen Forschung ?  Herausforderungen für die Wissenschaft und Wissen generierende Praxis".  Weitere Informationen zum Symposium finden Sie sind unter www.qualmet.org   . Das Programmkomitee freut sich über zahlreiche Einreichungen.

Call for Abstracts Qual met 2017

Call for Abstracts Qual met 2017

Call for Abstracts Qual met 2017

Am 01.07.2016 veranstaltete der Lehrstuhl für Unternehmensführung zusammen mit dem Lehrstuhl für Personalwirtschaft und Business Governance und Univations zum 3. Mal den Idea Slam.

Der Sieg ging dieses Jahr an die Gruppe "inviB" mit Johannes Damarowsky, Philipp Körner, Sebastian Lindner, Bastian Wahl und Felix Wirges.

Vielen Dank an alle TeilnehmerInnen und alle BesucherInnen, die uns und die Teams unterstützt haben. Unser Dank gilt insbesondere dem Fachschaftsrat der Universität Halle-Wittenberg für die Unterstützung.

Buchveröffentlichung: GABEK VII

Julia Müller und Josef Zelger geben ein Buch mit Beiträgen des letzten Gabek Symposiums heraus.

Der Sammelband befasst sich thematisch sowohl mit theoretischen Fragen zur Unterstützung von organisationalen Lernprozessen, als auch mit spezifischen Anwendungen, in denen Gabek(R) als Instrument des Lernens zum Einsatz kam. Somit zeigt dieser Sammeband, wie theoretische Überlegungen in konkreten Organisationssituationen angewandt werden können, aber auch, wie die Anwendung der Methode Gabek(R) die Weiterenwicklung des Verfahrens beflügeln kann.

Buchveröffentlichung: "Business Governance: Mitarbeiter- und Unternehmensführung in der Wissensgesellschaft"

Julia Müller und Anne-Katrin Neyer erläutern in kompakter Weise,  basierend auf ausgewählten Forschungsbeiträgen der Mitarbeiter- und Unternehmensführung, die Instrumente, die Ziele und die Situationen der Business Governance und deren Zusammenhänge. Anhand der Business Governance Formel zeigen die Autorinnen, dass Instrumente der Mitarbeiter- und Unternehmensführung so zu wählen sind, dass sie im Einklang mit Unternehmenszielen und -situationen stehen. Durch das ganzheitliche Konzept der Business Governance können Führungskräfte –  wenn sie Business Governance im Unternehmen (vor)leben – Unternehmen  zielgerichtet in die richtige Richtung führen.

Einladung zu Workshops 2015

Jun.-Prof. Dr. Julia Müller wurde für folgende Workshops als Gastrednerin eingeladen:

  • Oberlandesgericht Innsbruck :"Besetzungsvorschläge - Dienstbeschreibungen durch Personalsenate" (14.-15.Oktober 2015, Kitzbühel)
  • Evangelische Akademie Thüringen: "Richtig ist, was Gewinn verspricht? - Management zwischen Moral und Kommerz" am 25.-27.9. in Neudietendorf

Nachwuchsförderpreis

Fr. Nadja Czapran belegte mit Ihrer Masterarbeit zum Thema "Die Rolle des Personalers bei der Einführung agiler Methoden" beim diesjährigem Nachwuchsförderpreis den 3. Platz.

Der Lehrstuhl für Unternehmensführung gratuliert Ihr herzlich zu Ihrem Erfolg.

EURAM Konferenz 2015

Best Paper 2015

Best Paper 2015

Best Paper Award der SIG Strategic Management Behavioral Strategy Track für "Managing Change through the not-intended Consequences of Individual Behavior" von Matthias G. Will und Julia Müller

Outstanding Reviewer Award 2015

Outstanding Reviewer Award 2015

Outstanding Reviewer Award der SIG Strategic Management der EURAM

L. V. Kantorovič- Forschungspreis

Der Kantorovic-Preis für die beste Masterarbeit 2013 geht an M.Sc. Dorothea Starke.

Gabek Symposium 2014

Der Lehrstuhl für Unternehmensführung ist Mitorganisator des  X. Internationalen GABEK ‐Symposiums 29. September- 01. Oktober 2014 Sterzing, Südtirol, Italien


Call for papers 2014.pdf (457,5 KB)  vom 14.03.2014

Track at EURAM Conference 2014

Call for Papers for the Track Open Innovation: Methods, tools, barriers, competencies, and measurements

Call for papers
EURAM2014_Track_06_04_Open_Innovation.pdf (171,6 KB)  vom 15.10.2013

Hochschulinformationstag (HIT)

Für Studieninteressierte stellt Julia Müller die Studiengänge der Wirtschaftswissenschaften am Hochschulinformationstag vor.

http://hit.verwaltung.uni-halle.de/

Reviewer

Julia Müller wurde vom Journal of Knowledge Management als Reviewer aufgenommen.

Gutachter

Julia Müller ist für die Studienstiftung des deutschen Volkes als Gutachter tätig.

Best paper award

Das Journal Creativity and Innovation Management hat den Tudor Rickards und Susan Moger Best Paper Award 2011 in einer feierlichen Zeremonie während des Creativity and Innovation Community Workshops in Berlin an das Paper „Communitition: The Tension Between Competition and Collaboration in Community Based Design Contests.” von Katja Hutter, Julia Hautz, Johann Füller, Julia Müller und Kurt Matzler verliehen. Das Forschungsteam der MLU (Lehrstuhl für BWL, insbesondere Unternehmensführung), der Universität Innsbruck (Institut für Strategsiches Management, Marketing und Tourismus) und der Hyve AG analysiert Verhaltensweisen von Teilnehmern in Online Design Contests. Das überraschende Ergebnis zeigt, dass sich die Teilnehmer gleichzeitig in Wettbewerbsverhalten und Kooperation engagieren. Der Award zu Ehren von Professor Tudor Ricks und Susan Morgan, Gründungsherausgeber des Journals, wird jährlich an eine herausragende Publikation mit hohem Impact im Forschungsfeld vergeben (http://onlinelibrary.wiley.com/journal/10.1111/%28ISSN%291467-8691/homepage/tudor_rickards_award.htm   ).

Call for Papers for the Track Open Innovation: Methods, tools, barriers, competencies, and measurements












































































































































































































Zum Seitenanfang